Zum Inhalt springen
Home » Aktuell » Wie wir mehr Nachtzüge bekommen: Unser allgemeines Positionspapier

Wie wir mehr Nachtzüge bekommen: Unser allgemeines Positionspapier

  • von

Letzte Woche haben sich die EU-Verkehrsminister darauf geeinigt, Nachtzüge zu einer echten Alternative zu Kurz- und Mittelstreckenflügen zu machen. Das ist eine großartige Nachricht. Jetzt brauchen wir konkrete politische Maßnahmen, um die Einrichtung von viel mehr Nachtzugverbindungen in Europa zu unterstützen.

Hier ist unser umfassender Aktionsplan – unser allgemeines Positionspapier, das von unseren Back on Track-Gruppen aus neun europäischen Ländern im April einstimmig angenommen wurde. Dies ist das Ergebnis eines dreimonatigen Konsensbildungsprozesses innerhalb unseres internationalen Freiwilligennetzwerks.

Eine unserer wichtigsten Ideen wurde diesen Monat bereits intern von der französischen SNCF aufge griffen: Wir fordern, dass die Europäische Kommission ein umfassendes Nachtzugnetz ausschreibt und das notwendige Rollmaterial bereitstellt. Dies könnte im Rahmen einer gemeinwirtschaftlichen Verpflichtung (PSO) oder zu Bedingungen des freien Zugangs geschehen. Die gleiche Forderung findet sich jetzt in einem (internen) Papier der SNCF (Seite 10), in dem sie europäische gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen für internationale Nachtzüge vorschlägt, die von der Kommission ausgewählt und finanziert werden. Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Sache in Schwung kommt!

Das Papier wurde auf Englisch verfasst:

Preview of the PDF version of the General Position Paper.

Wie wir mehr Nachtzüge bekommen: Unser allgemeines Positionspapier